KONZERTE 2022


Sonntag, 11.9.2022, 17.00 Uhr // Johann-Rist-Forum

Eintritt: 23,00€ // Schüler, Schülerinnen, Studierende 10,00€

Eröffnungskonzert

mit Partido Brass

Weitere Infos

„Colours of Brass“ - Bläsermusik von Bach bis Bernstein


Zur Eröffnung der Wedeler Musiktage 2022 erklingt festlich-fetzige Bläsermusik in der dafür ideal geeigneten Akustik des Johann-Rist-Forums. 


Das Brassquintett Partido Brass spielt erstmals in Wedel auf, und dazu sollte man Folgendes wissen: Treffen sich fünf Musiker, die beruflich als Trompeter, Hornist, und Posaunisten bei den Symphonikern Hamburg für den guten Ton sorgen, und entdecken ihre gemeinsame Leidenschaft für die Kammermusik. Persönliche Freundschaft ergänzt sich um musikalische Kreativität, und heraus kommt ein äußerst vitales Brassquintett: Partido Brass, das mit einer aufregenden Mischung aus professioneller Performance und lockerer Moderation sein Publikum begeistert.


Das Repertoire umspannt fünf Jahrhunderte, beginnt bei Samuel Scheidt, geht über Bach, Vivaldi, Mozart und reicht bis Leonard Bernstein und zum Jazz des 20. Jahrhunderts.

Der Elan und die Freude, mit der Partido Brass zu Werke geht, springen leicht aufs Publikum über. Die schillernden „Colours of Brass“ die das Programm verspricht, werden ein hinreißendes Klanggemälde ins Johann-Rist-Forum zaubern, ein Muss für alle Freunde festlich-unterhaltsamer Blechbläser-Musik!


Artists: Johannes Bartmann (Trompete), Manuel Mischel (Trompete), Peter Gulyka (Horn), Mateusz Dwulecki (Posaune)Norbert Gauland (Posaune)



Samstag, 17.9.2022, 19.30 Uhr // Christuskirche

Eintritt: 23,00€ // Schüler, Schülerinnen, Studierende 10,00€

Sonux Ensemble

 

Konzert der Preisträger

Weitere Infos

Das international gefeierte Sonux Ensemble ist ein junger Männerchor aus Norddeutschland: Die Männerstimmen der Chorknaben Uetersen. Jung, vital und hochmusikalisch. Konzertreisen, CD-Produktionen sowie zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen sind Beleg für das außergewöhnliche Leistungsniveau. Werke bedeutender zeitgenössischer Komponisten werden exklusiv für die Formation komponiert. Im Jahr 2020 verlieh der Kreis Pinneberg dem Eliteensemble den begehrten Drosteipreis.

 

Wir freuen uns, dass wir nun das Konzert nachholen können, dass im September 2020 ausfallen musste. Gemeinsam mit dem bekannten Jazzsaxphonisten Stefan Kuchel, selbst mehrfach mit dem Jazzpodiumspreis Schleswig-Holstein ausgezeichnet, präsentieren die Sänger einen exklusiven Hörgenuss: 

 

Freuen Sie sich auf das Programm „Light and Love“, eine unterhaltsame Mischung von Kompositionen aus Barock und Romantik, die mit einigen extra für Sonux & Kuchel komponierten Meisterwerken lebender Komponisten angereichert ist. Gesungen mit dem kerngesunden, ebenso kraftvollen wie flexiblen Klang eines jugendlichen Männerchores!


Artists: Sonus Ensemble, Stephan Kuchel (Saxophon), Hans-Joachim Lustig (Leitung)



Sonntag, 18.9.2022, 17.00 Uhr // Johann-Rist-Forum

Eintritt: 15,00€ // Schüler, Schülerinnen, Studierende 10,00€

Wedel singt

Mitsingkonzert

Weitere Infos

Wenn „Deine Stadt Singt“ aufspielt, bleibt keine Stimme leise. 

 

Es ist ein Event für alle. Insbesondere alle, die Lust haben, selbst ein wesentlicher Bestandteil des Abends zu sein. Denn die Idee ist simpel und brillant zugleich: Sören Schröder, Macher und Initiator von „Deine Stadt Singt“, ist der Motivator und Entertainer auf der Bühne und formt nach wenigen Momenten alle Gesangsbegeisterten zu einem großartigen Chor. Und es funktioniert! Gesungen werden Songs, die „im Ohr“ sind. 

 

Sören Schröder selbst leitet den Abend am Stagepiano und wird begleitet von Solistin Lara Kriegesmann. Die Texte zum Mitsingen werden auf eine große Leinwand gespielt und laden ein sich einfach musikalisch einzumischen in den anonymen Gesang. 

 

Eine bunte Mischung an Popsongs, Oldies und Evergreens, deutsch und englisch der letzten 60 Jahre Musikgeschichte - gesungen wird, was Spaß macht und mitsingbar ist.


Artists: Lara Kriegesmann (Gesang), Sören Schröder (Leitung und Stagepiano)

 

Foto: Maike Keller



Donnerstag 22.9.2022, ab 18.30 Uhr
Terrasse und Restaurant elbe1

4-Gang-Menü mit Aperitif 69,00€

Brahms kulinarisch

Classic Dinner auf dem Deich

Weitere Infos

Die Musikwelt gedenkt in diesem Jahr des 125. Todestages von Johannes Brahms. Der weltbekannte Hamburger Jung, dessen familiäre Wurzeln in Dithmarschen sind, verlebte seine späten Lebensjahre in Wien.

 

An Wedels schönster Aussicht über die Elbe, im Restaurant „elbe1“ lassen sich beim ClassicDinner die wichtigen brahms’schen Lebensstationen anhand eines Menüs aus 4 regionaltypischen Gängen kulinarisch nachvollziehen.

 

Und dann die Musik! „Wenn mir eine hübsche Melodie einfällt, ist mir das lieber als ein Leopoldsorden.“ So kommentierte Brahms die Auszeichnungen und Ehrungen, mit denen er Zeit seines Lebens überhäuft wurde. Genau diese „hübschen Melodien“ liefern den Stoff, aus dem Brahms begeisternde Klaviermusik und hinreißend schöne Lieder komponiert hat: Romantisch-musikalische Hochgenüsse, die zeitlosen Charme versprühen und die beim ClassicDinner zur blauen Stunde mit Enthusiasmus von zwei jungen, vielfach ausgezeichneten Musikern aufgeführt werden. 

 

Wer heute noch bei der Frage „Lieben Sie Brahms?“ nachdenken muss, wird sich nach dem ClassicDinner gern als Brahms-Liebhaber outen – garantiert!


Berühmte Melodien und Klavierwerke von Johannes Brahms


Artists: Florian Sievers (Tenor), Leonard Martynek (Klavier)

 

Fotos: Nasser Hashemi (links), Anne Hornemann (rechts)



Samstag 24.9.2022, 15.30 Uhr // Johann-Rist-Forum

Eintritt frei

Professor Gruzmans Pianoparty

Kinderkonzert

Weitere Infos

Wer es schon einmal erlebt hat, weiß, was gemeint ist: Wenn der Professor Grigory Gruzman das Klavier und Klaviermusik zu erklären beginnt, springt seine Begeisterung auf alle über, die sich nicht schnell genug aus dem Staub machen!

 

Der Pianist, selbst Vater von zwei Kindern, liebt es, junge Leute fürs Klavier zu begeistern. Und an diesem Nachmittag lädt er ein zu seiner ganz speziellen Pianoparty: Wie fühlt sich so ein gewaltiger Konzertflügel an, wie schwer sind die Tasten zu drücken? Welche Töne kann man nachsingen, und wo ist Schluss damit? Und was fällt einem noch so alles ein, wenn man direkt in der gewaltigen Klangwolke eines großen Konzertflügels sitzt?

 

Alle Kinder sitzen auf der Bühne, die Erwachsenen nehmen im Saal Platz.

 

Also, es gilt: Einfach vorbeikommen, sich unterhalten und begeistern lassen, aktiv mitmachen oder eben nur glücklich zuhören!

 

Der Eintritt zur Pianoparty ist frei.



Samstag, 24.9.2022, 19.30 Uhr // Johann-Rist-Forum

Eintritt: 23,00€ // Schüler, Schülerinnen, Studierende 10,00€

Gruzman präsentiert die junge Elite

Podium Junge Musik: Klavierabend

Weitere Infos

Der Pianist Grigory Gruzman ist auch in diesem Jahr wieder ein gern gesehener Gast bei den Wedeler Musiktagen. Im vergangenen Jahr lud der Professor drei seiner Meisterstudenten von der Franz-Liszt-Musikhochschule in Weimar nach Wedel ein. Gemeinsam zündeten sie ein pianistisches Feuerwerk, das niemand, der dabei war so schnell vergessen wird.

 

Und das soll sich in diesem Jahr wiederholen! Grigory Gruzman gestaltet erneut mit seinen besten Studentinnen und Studenten einen in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Klavierabend. Hier werden künstlerische Abgeklärt auf jugendlichen Sturm und Drang treffen –das Publikum erwartet ein pianistischer wie emotionaler Hochgenuss, bei dem es scheinbar keinerlei technischen Schwierigkeiten zu bewältigen gibt. Das darf man dann wohl zu Recht einen künstlerischen Höhenflug nennen!

 

Liebhaber großer Klaviermusik werden voll auf ihre Kosten kommen: berühmte und weniger bekannte Werke der großen Meister Beethoven, Chopin, Liszt, Brahms und Débussy erklingen solistisch, vierhändig oder an zwei prachtvollen Konzertflügeln.


Klavierwerke von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Franz Liszt, Johannes Brahms, Claude Débussy


Artists: Grigory Gruzman (Klavier und Moderation), Meisterstudierende der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar



Sonntag, 25.9.2022, 17.00 Uhr // Johann-Rist-Forum

Eintritt: 23,00€ // Schüler, Schülerinnen, Studierende 10,00€

Elbipolis Barockorchester

Mehr Bach!

Weitere Infos

Barockmusik und der Familienname Bach! „Wenn es je eine Familie gegeben hat, in welcher eine ausgezeichnete Anlage zu einer und eben derselben Kunst gleichsam erblich zu seyn schien, so war es gewiß die Bachische.“


Mit diesen Worten brachte der Musikgelehrte und Bach-Biograph Johann Nikolaus Forkel 1802 die Bedeutung der „musikalisch-bachischen Familie“ auf den Punkt. Und mit diesen Tönen stimmt das Elbipolis Barockorchester Hamburg in das Lob des Biographen ein:


Johann Sebastian Bach ist mit zwei seiner Brandenburgischen Konzerte und einem virtuosen Violinkonzert vertreten, die von Streichersinfonien der Söhne Carl Philipp Emanuel und Wilhelm Friedemann kontrastiert werden. Schnell wird klar, dass der Nachwuchs seine entscheidende musikalische Prägung zwar von Johann Sebastian Bach erhielt, aber dennoch zu höchst individuelle Künstlerpersönlichkeiten mit sehr unterschiedlichen Schwerpunkten und Vorlieben heranreifte.


Elbipolis - ein Barockorchester am Tor zur Welt: So versteht sich Elbipolis selbst. Nicht zufällig hat das Ensemble seinen Namen der Hansestadt entlehnt: Elbipolis, die Stadt an der Elbe. Hamburg. 


Wir freuen uns darauf, Elbipolis nach seinem bejubelten Debütkonzert im September 2020 in diesem Jahr erneut bei den Wedeler Musiktagen zu begrüßen – herzlich willkommen!


Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Carl Phillipp Emmanuel Bach, Wilhelm Friedemann Bach


Artists: Elbipolis Barockorchester Hamburg, Jürgen Groß (Violine und Leitung)


Foto: Friedrun Reinhold



Eintrittskarten für die Wedeler Musiktage

Karten erhalten Sie auf reservix.de und an bekannten VVK-Stellen wie Buchhaus Steyer

Schüler und Studenten erhalten Ermäßigung (ausgenommen Festivalkarte).

 

Festivalkarte: 90,00 € (Gültig für alle Konzerte und Veranstaltungen, ausgenommen ClassicDinner im elbe1)